Kick-off Workshop

Mit dem Kick-off Workshop in der ENU HL fiel der Startschuss für das neue Projekt „Weinviertler Ideenpool“. Inhalt des Projektes ist es, die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung in der Region Weinviertel Manhartsberg zu erheben, zu evaluieren und umsetzbar zu machen.

Konkret heißt das, der Ideenpool ist eine Online-Plattform auf der Jederfrau und Jedermann innovative und kreative Ideen zur Regionalentwicklung posten kann.

Das Themenspektrum dabei ist breit gefächert. Gefragt sind soziale Themen, Ideen zur Dorfentwicklung und Nahversorgung, innovative Inputs für betriebliche Herausforderungen, evt. Weiterentwicklung einer Geschäftsidee genauso wie neue touristische Angebote oder innovative landwirtschaftliche Produkte.

Ziel des Ideenpools, der auf 3 Jahre konzipiert ist, diese Ideen zu koordinieren und die User so zu vernetzen, dass sich daraus konkrete Projekte realisieren.
Die Plattform wird ab September 2016 unter www.weinviertler-ideenpool.at online sein. Erste Ideen können dann schon gepostet werden.

Den Stein ins Rollen bringen werden Kreativ-Workshops zur Ideenfindung in Kooperation mit Schulen und Partnern aus dem Tourismus, der Wirtschaft, der Landwirtschaft, sowie aus dem Sozial- und Bildungsbereich. Die Schüler der HLT Retz, der HLW Hollabrunn sowie der LFS Hollabrunn nehmen zu Schulbeginn im Herbst daran teil, und nutzen die Gelegenheit um z.B. Themen für ihre Diplomarbeiten zu finden. Idealerweise könnten sich auch zukünftige Arbeitsmöglichkeiten daraus erschließen. Weitere Schulen sind noch im Gespräch.

Wie sich quasi ad hoc die Phantasie ankurbeln lässt und zu konstruktiven, kreativen Ideen führt, davon konnten sich am Dienstag die Teilnehmer des Kick-off Workshops überzeugen.

M. Staribacher und S. Hiller von der Agrar Plus moderierten den kreativen Teil des Workshops. Gearbeitet wurde an der Frage, wie man die Leute in der Bevölkerung dazu bringen kann, den Ideenpool zu nutzen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.