Wohnen am Land

Die Gemeinden sollten Baugründe in den Dörfern für die jeweilige Dorfjugend reservieren, damit die Ortschaften nicht aussterben, diese sollten natürlich günstig sein, auch wenn eine Gemeinde damit keinen Profit macht, immerhin besser als Geisterdörfer. Man sollte auch über hohe Förderungen für den Abriss, bzw. Renovierung von alten Häusern nachdenken, anstatt Siedlungen auf die grüne Wiese zu stellen, hier wird nur wertvolles Ackerland verschwendet, verbauter Boden kann kein Wasser aufnehmen!

 
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.