,

Wirtschaft goes School

Hallo Leute,

Meine Idee wäre es in den Schulen eine Art Workshops anzubieten, in denen mit Hilfe der Wirtschaftskammer den Schülerinnen und Schülern der Weg in die Selbstständigkeit bzw. in die Arbeitswelt in der Region durch Infos und Unterlagen erleichtert wird.

Eventuelle Start-Ups können mit Firmen aus der Region und Schulen gefördert und verwirklicht werden.

Man könnte diese Zusammenarbeit auch nutzen, um Schülern eine Chance für einen Ferialpraktikumsplatz bei den heimischen Firmen in der Region zu ermöglichen. Patric

 
3 Antworten
  1. LeaderRegion says:

    Wunderbar! Nach dem Modell wie es schon auf den Unis Karriereveranstaltungen gibt, wo Firmen sich vor Ort präsentieren, könnte das auch in Schulen angedacht werden – das würde auch in den Schülern das Gefühl wecken, dass sie und ihre Qualifikationen gefragt sind…

    Antworten
  2. Alex says:

    Ich finde diese Idee genial… Viele Jugendliche brauchen vielleicht so einen kleinen „schubbs“ um herauszufinden was sie aus ihrem Berufsleben machen sollen. Vielleicht könnte man ein paar Unternehmer finden… Die in ihre Betriebe rein schnuppern lassen?

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.